Zonta Club Seligenstadt hilft!

17.05.2019 Therapiefahrrad für Zwillingsmädchen

 

Durch eine Spende des Zonta Clubs Seligenstadt unterstützte dieser den Ankauf des 15.000 € Spezialfahrrades für die am unhheilbaren Sanfilippo-Syndrom erkrankten Zwillingsmädchen. 

Das Foto zeigt (von links nach rechts): Hannah Busch (Schriftführerin Zonta Club), Stefanie Bengs (Präsidentin Zonta Club), Daniela Cicciarella (Leitung Mutter-Kind-Haus des Theresienheims), Kathrin Klein (Vizepräsidentin Zonta Club) und Rainer Wolf (Gesc

06.12.2017 - Ein Nikolausgeschenk der besonderen Art hatte der Zonta Club Seligenstadt und der Zonta Förderkreis im Gepäck: einen Spendenscheck in Höhe von 2.000,- Euro an das Mutter- und Kind-Haus in Offenbach. „Diese Spende konnte durch das Benefiz-Golfturnier im Sommer möglich gemacht werden. Wir freuen uns, mit dem Geld direkt vor Ort den Frauen und ihren Kindern helfen zu können“, so Präsidentin Stefanie Bengs. Die Damen des Clubs besuchten das Mutter-und Kind-Haus und sind von dem Konzept und der Arbeit des Vereins überzeugt: Frauen erhalten hier Hilfe beim Aufbau einer guten Mutter-Kind-Beziehung und erfahren viel Unterstützung. Sie sollen ihre Fähigkeiten sowohl im Alltag als auch in der Berufs- und Schulausbildung voll entfalten. Auf lange Sicht soll eine finanzielle Unabhängigkeit der Mütter erreicht werden.

Diese Unterstützung entspricht genau dem Programm von Zonta: Frauen helfen Frauen – Zonta setzt sich ein gegen Gewalt und Unterdrückung von Frauen und fördert deren Unabhängigkeit in unserer Gesellschaft.

 

November 2017
Frauen helfen Frauen - Zonta Club Seligenstadt unterstützt das Frauenhaus im Kreis Offenbach

 

Seit 25 Jahren besteht das Frauenhaus im Kreis Offenbach,  eine Beratungsstelle, Anlaufstelle und Zufluchtsort für Frauen, Mütter und deren Kindern.

 

Der Zonta Club Seligenstadt unterstützte bereits kurz nach seiner Gründung im November 2016 das Frauenhaus finanziell mit einer der ersten Spenden.  „Gerade das Frauenhaus als Einrichtung zu unterstützen, um wiederum Frauen in Not zu helfen, das ist ein besonderes Anliegen von Zonta“, so die amtierende Präsidentin Stefanie Bengs.


Der Verein „Frauen helfen Frauen Kreis Offenbach e.V.“ wurde 1992 mit der Zielvorgabe gegründet, das Thema „Häusliche Gewalt gegen Frauen“ regional aufzugreifen und ein konkretes Hilfsangebot in Form eines Frauenhauses zu errichten.  Einige wenige aktive Frauen gründeten den Verein, aus dem eine nicht mehr wegzudenkende Institution im Kreis Offenbach entstanden ist. War doch das Thema zu der damaligen Zeit doch eher ein Tabuthema, und Frauenhäuser eine Seltenheit.  Erst seit 40 Jahren bestehen diese Zufluchtsorte, und seit 15 Jahren wird Gewalt in häuslicher Umgebung überhaupt erst strafrechtlich verfolgt. 

Die Zahl der betroffenen Frauen und Kinder aus allen Schichten im Kreis Offenbach ist gleich hoch, das Frauenhaus war durchgängig voll belegt in den vergangenen Jahren. Besonders leidtragend sind in den Fällen häuslicher Gewalt die Kinder. Hier wird die Präventionsarbeit hoch geschrieben, die Verantwortlichen wünschen sich hier aber auch mehr Unterstützung durch den Kreis Offenbach und das Land Hessen.

Eine beeindruckende Geschichte und ein unterstützungswürdiges Projekt, auch wenn es traurig stimmt, wie hoch die Zahlen der Betroffenen sind.
Dem Zonta Club Seligenstadt wurde in der Feierstunde für seine finanzielle Unterstützung gedankt. Diese bietet die Möglichkeit Hilfsangebote für die Frauen und deren Kinder zu erweitern.

 Spende aus dem Erlös des Benefiz-Golfturniers überreicht

Schwester Sigrid, Steffi Bengs, Präsidentin des ZontaClubs Seligenstadt und Bettina Hänitsch, Vorsitzende des Zonta Fördervereins bei der Scheckübergabe

06.09.2017 - Im Rahmen einer kleinen Informationsveransaltung konnte der Ordensschwester Sigrid Ehrlich in Anwesenheit zahlreicher Besucher ein Scheck in Höhe von 4.000 € übergeben werden.

 

Der Erlös stammt aus dem im August 2017 in hervorragender Zusammenarbeit mit dem Golfclub Seligenstadt durchgeführtem ersten Zonta-Golfturnier. Dank großzügiger Spender und Sponsoren war das Turnier ein voller Erfolg.

 

Die weit über die Grenzen Frankfurts hinaus bekannte Ordensfrau der „Armen Schwestern vom heiligen Franziskus“ leitet in der Stadtmitte von Frankfurt den Verein „Lichtblick aktiv Schwester Sigrid e.V.“. Zusammen mit Helferinnen und Helfern bietet sie Obdachlosen Unterkunft und Nahrung.

 

Den am Rande der Gesellschaft Stehenden wird auf vielfältige Weise Hilfe zur Integration gewährt, um so ihre Chance für ein selbstverantwortetes Leben zu erhöhen. Diese Zielsetzung entspricht den Idealen, die „Zonta-International“ vertritt, nämlich die Lebenssituation von Menschen, besonders von Frauen, im rechtlichen, politischen und beruflichen Bereich zu verbessern.

 

Die Mitglieder des Seligenstädter Zonta-Clubs konnten durch das Referat von Schwester Sigrid gleichsam aus erster Hand erfahren, mit welchen Schicksalen sie in ihrer täglichen Arbeit konfrontiert ist. Den Hinweis im Flyer des Vereins,  „... angesichts der Notlage so vieler Flüchtlinge und der großen Hilfsbereitschaft können die Obdachlosen in unseren Städten leicht in Vergessenheit geraten“ und der Nachsatz „Solidarität statt Konkurrenz ist gefragt“ bewogen den Zonta-Club Seligenstadt, die Ordensfrau zur Überreichung des Schecks nach Seligenstadt einzuladen.

von links: Marion Dachs, Bettina Haenitsch, Traudel Ehrmann-Walter, Johanna Wurzel

15.12.2016 - Bereits kurze Zeit nach seiner Gründung hat der ZONTA Club Seligenstadt zwei caritative Einrichtungen mit Geldspenden unterstützt.

Die Vorsitzende des ZONTA Förderkreises Seligenstadt, Bettina Haenitsch, hat zusammen mit der Präsidentin des ZONTA Clubs Seligenstadt, Traudel Ehrmann-Walter, einen Scheck über jeweils € 1.000,-- an den Förderkreis Lichtblick e.V. und an Frauen helfen Frauen Kreis Offenbach e.V. überreicht.

Die Vorsitzende des Förderkreises Lichtblick e.V., Johanna Wurzel und Marion Dachs von Frauen helfen Frauen Kreis Offenbach e.V. zeigten sich sehr erfreut über die großzügigen Spenden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zonta Club Seligenstadt